Schriftliche Anfragen

Jeder Abgeordnete kann über bestimmte Vorgänge in einer Anfrage vom Senat Auskunft verlangen.
(Quelle: Parlament-Berlin).

Sobald die schriftlichen Anfragen von mir veröffentlicht sind, werden sie hier zu finden sein.

Alle Anfragen der letzen zwei Wochen können Sie hier nachlesen.

19.06.2017

Perspektive der Pädagog*innen in den Willkommensklassen

1. Wie viele Lehrkräfte für Willkommensklassen (Personen/VZÄ/Stellen), Sozialarbeiter*innen, Sozial-und Sonderpädagog*innen und Erzieher*innen sind für die Beschulung der Kinder ohne Deutschkenntnisse seit 2014 eingestellt worden und wie wurden und werden sie eingruppiert? Wie viele sind derzeit noch im
Schuldienst beschäftigt und wie sehen die Beschäftigtenprognosen für die kommenden Jahre aus?
2. Inwiefern gab bzw. gibt es für die Arbeitsverträge der Beschäftigten in den verschiedenen Bezirken einheitliche Konditionen, etwa bezüglich der Vertragsdauer?
3. Wie viele der Beschäftigten haben einen unbefristeten Vertrag, wie viele einen zeitlich befristeten und für welche Zeitspannen?

19.06.2017

Willkommensklassen 2017 – Aktueller Stand und Perspektiven?

1.Wie viele Schüler*innen welcher Jahrgangsstufen wurden seit Mitte 2014 in sog. Lerngruppen für Neuzugänge ohne Deutschkenntnisse (Willkommensklassen) beschult und wie viele von ihnen sind mittlerweile in Regelklassen angekommen?
2. Gibt es an Berliner Grund-und Oberschulen Regelklassen, die ausschließlich von Schüler*innen aus Willkommensklassen besucht werden und wenn ja, wie viele?
3. Wie viele Schüler*innen warten derzeit noch auf Plätze in Willkommensklassen in Grundschulen, allgemeinbildenden Oberschulen bzw. Oberstufenzentren?

02.05.2017

Zumessungsrichtlinien für Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal – was ändert sich ab 17/18?

1. Wie viele SESB-Klassen und-Züge gibt es aktuell in Berlin, aufgeschlüsselt nach Sprachen und Schulstandorten?
2. Wie ist die Zusammensetzung der Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen und Züge, aufgeschlüsselt nach herkunftssprachlichem Hintergrund (L1 Deutsch / Bilingual / L1 Partnersprache)?
3. Wie werden die aktuell zur Verfügung stehenden SESB-Schulplätze bei der Schulentwicklungsplanung für Berlin berücksichtigt?

02.05.2017

Quo vadis Europa – Schule Berlin?

1. Wie viele SESB-Klassen und-Züge gibt es aktuell in Berlin, aufgeschlüsselt nach Sprachen und Schulstandorten?
2. Wie ist die Zusammensetzung der Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen und Züge, aufgeschlüsselt nach herkunftssprachlichem Hintergrund (L1 Deutsch / Bilingual / L1 Partnersprache)?
3. Wie werden die aktuell zur Verfügung stehenden SESB-Schulplätze bei der Schulentwicklungsplanung für Berlin berücksichtigt?

02.05.2017

Weiterbildungsbedarf für weiteres pädagogisches Personal an Berliner Schulen

1. Gibt es, analog zur Weiterbildungsverordnung für Lehrkräfte, Regelungen für die Weiterbildung des weiteren pädagogischen Personals an Schulen?
2. In wessen Zuständigkeitsbereich innerhalb der SenBJF (Schule oder Jugend) und mit wie vielen Personalressourcen liegt die Verantwortung für die berufsbegleitenden Weiterbildungen für das weitere pädagogischePersonal?
3. Wie werden die vorhandenen Angebote für die berufsbegleitende Weiterbildung des weiteren pädagogischen Personals konzipiert? Wird dabei auf die spezifischen Bedarfe des weiteren pädagogischen Personals an Schulen eingegangen, in Abgrenzung zu Lehrkräften?

02.05.2017

Darf der Eigentümer der Brunnenstraße 136 machen was er will?

1. War das Wohnhaus in der Brunnenstraße 136 früher im Besitz eine städtischen Wohnungsbaugesellschaft oder eines anderen städtischen Unternehmens?
2. Auf welcher vertraglichen Grundlage wurde das Objekt an private Eigentümer übertragen und an wen?
3. Wurden beim dem Verkauf auch weitere Objekte übertragen, die bis dahin im Besitz einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft waren?

weiterlesen

02.05.2017

Stiftung Planetarium Berlin – eine Erfolgsgeschichte?

1. Wie hat sich die Zahl der Besucherinnen und Besucher des Planetariums bzw. der Sternwarte der Stiftung Planetarium Berlin seit der Gründung der Stiftung im Juli 2016 entwickelt?
2. Wie viele Kinder bzw. Klassen haben an den Programmen der Stiftung Planetarium Berlin für Kitas und Schulen, differenziert nach Bezirken und Schulformen, teilgenommen?
3. Welche Ursachen sieht der Senat für die Entwicklung der Zahlen?

weiterlesen

27.02.2017

Antisemitische Inhalte in Berliner Schulbüchern?

1. Das Lehrbuch „Anstöße 2“ des Klett-Verlags (ISBN: 978-3-12-065410-0) soll eine unter dem Verdacht des Antisemitismus stehende Karikatur von David Dees beinhalten.
a) Ist das genannte Buch des Klett-Verlags auch an Berliner Schulen zum Unterricht zugelassen bzw. wird oder wurde es im Unterricht verwendet?
b) Falls ja, beinhaltet das Lehrbuch die strittige Karikatur von David Dees?
2. Sofern das Buch an Berliner Schulen verwendet  wird oder wurde, weiß der Senat wie die unter dem Vorwurf des Antisemitismus stehende Karikatur des Künstlers David Dees zu den Ursachen der Eurokrise im Unterricht behandelt und eingeordnet wird oder wurde?
3. Falls das Lehrbuch „Anstöße 2“ an Berliner Schulen zum Unterricht verwendet wird oder wurde, welche Schritte gedenkt der Senat zu unternehmen angesichts des Antisemitismus-Verdachts?

weiterlesen